Lösung

Ihre persönliche Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht

Sie möchten sicherstellen, dass in einer angemessenen Zeit von ca. einer Stunde das Thema für Sie medizinisch und rechtlich korrekt abgeschlossen ist?

Dann wählen Sie zwischen den folgenden Lösungen:

1. Sie bevorzugen das selbständige Festlegen/Ausfüllen der Textbausteine von der Bundeszentralstelle Patientenverfügung zur Erstellung Ihrer individuellen Patientenverfügung inklusive Vorsorgevollmacht – ohne fremde Hilfe bei der Online-Erfassung. Sie akzeptieren, dass Sie nach Zusendung der Verfügungen noch eine fremde Person die schriftliche Bezeugung Ihrer Identität und Ihrer Festlegungen unter freier Willensfähigkeit dokumentieren muss. Die Überweisung der Bearbeitungspauschale (siehe unten) an die Bundeszentralstelle Patientenverfügung führen Sie selbst durch. Dann klicken Sie hier

2. Sie bevorzugen eine persönlich begleitete Festlegung der Textbausteine für Ihre individuelle Patientenverfügung inklusive Vorsorgevollmacht per Telefon / Online-Unterstützung, da Sie persönliche Erläuterungen und Empfehlungen durch einen Fachmann schätzen. Dieser beantwortet auch all Ihre Fragen. Dann wählen Sie die Experten-Beratung. Wir haben geeignete Mittel um Online mit Ihnen zu kommunizieren, ganz ohne Aufwand für Sie. Sie erhalten außerdem wertvolle ergänzende Tipps und Hinweise zur Hinterlegung der Verfügungen, für später Änderungen, sowie die schriftliche Bezeugung Ihrer Identität und Ihrer Festlegungen in den Verfügungen – ein Rundum-Service nach Maß.

Bitte beachten Sie, dass bei beiden Lösungen Kosten durch Erstellung der Verfügungen bei der Bundeszentralstelle Patientenverfügung entstehen. Für deren Dienstleistung (siehe unten) zahlen Sie pro Person 30 € nach Lieferung der Unterlagen zu Ihnen nach Hause.

Wenn Sie sich für unseren Rundum-Service entscheiden, infor wie folgt:

persoenliche-beratungSie informieren uns über Ihren Unterstützungswunsch per E-Mail g.pfeifer@patientenverfuegung-online.net oder einfach telefonisch unter 06443-81 11 79. Anschließend erhalten Sie am Telefon eine kostenfreie Erstinformation, inkl. Ablauf- und Leistungsbeschreibung. Wenn Sie mit der Vorgehensweise einverstanden sind, senden wir Ihnen eine Rechnung zu. Nach Eingang von 50% der Rechnungssumme vereinbaren wir einen Telefon-/Online Termin zur Erstellung Ihrer Verfügungen. Ist dieser abgeschlossen, erhalten Sie von uns eine Mitteilung, sobald die Bundeszentralstelle Patientenverfügung die Dokumente an uns gesandt hat (inkl. PDF-Kopie Ihrer Verfügungen zu Ihrer Sicherheit). Nach Eingang der restlichen Rechnungssumme, senden wir Ihnen die von uns schriftlich bezeugten Verfügungen (Identität Ihrer Person/freie Willensfähigkeit) portofrei zu. Die Überweisung der Kosten für die Bundeszentralstelle Patientenverfügung (30,- Euro p.P., siehe oben) nehmen wir vor.

Die Kosten für die Online-/Telefonberatung zur Erstellung Ihrer Patientenverfügung / Vorsorgevollmacht inkl. der bezeugten Verfügungen:

49,- Euro inkl. MWSt. pro Person ab zwei Personen + 30,- Euro (Bundeszentralstelle Patientenverfügung) = 79,- Euro pro Person                            (bei einer Person: 69,- + 30 = 99,- Euro)

_____________________________________________________________________________________________

In beiden Fällen werden Ihre Festlegungen online zur Bundeszentralstelle Patientenverfügung versendet. Diese stellt sicher, dass

  1. Ihre Wünsche medizinisch und rechtlich korrekt
  2. als in sich schlüssiger und verbindlicher Text
  3. in ein festes Dokument (urkundenähnlich) übernommen wird
  4. inklusiver einer Vorsorgevollmacht oder alternativ
  5. eine Betreuungsverfügung (falls Sie keine Bevollmächtigten benennen)
  6. sowie einer Gesundheitsvollmacht
  7. zusätzlich:  1 Hinweiskarte für den Notfall (für die Geldbörse, Handtasche…)

Die Dokumente werden in 2-facher Ausfertigung, frei Haus direkt zu Ihnen persönlich geliefert.

Die Bundeszentralstelle Patientenverfügung ist als Einrichtung des Gemeinwohls anerkannt und völlig unabhängig. Zu den Betreibern der Dienstleistung dieser Webseite besteht kein wirtschaftlicher Zusammenhang. Es handelt sich rechtlich um zwei getrennte Vorgänge.